Natürliche Methoden zur Steigerung der Libido

blank

Diese natürlichen Methoden zur Steigerung der Libido werden dir helfen, im Schlafzimmer Wunder zu vollbringen. Du kannst uns später danken!

Toller Sex und sexuelle Intimität sind die Eckpfeiler jeder glücklichen, gesunden Beziehung. Aber wenn man schon einige Jahre zusammen ist, kann es schnell langweilig werden. Der Sexualtrieb lässt nach, und der Akt selbst erscheint nicht mehr so reizvoll. Eine geringe Libido kann viele Ursachen haben: Depressionen, zu wenig Testosteron, Stress und Gewichtszunahme. Aber wenn der Sexualtrieb deines Partners hoch bleibt, während deiner nachlässt, kann das ein wenig unglücklich machen. Aber keine Sorge, das ist kein Weltuntergang. Wenn du dich fragst, wie du deinen Sexualtrieb auf natürliche (und nicht-invasive) Weise steigern kannst, hilft dir dies, Harmonie im Schlafzimmer zu schaffen.

 

Wie du deinen Sexualtrieb natürlich steigern kannst:

Die Lebensmittel, die du isst, sind wichtig

Man sagt, man ist, was man isst. Und wenn du dich nicht gut ernährst, fühlst du dich oft träge und müde. Bananen sind eine gute Ergänzung zu den täglichen Mahlzeiten, und dass nicht nur wegen ihrer phallischen Form – das Kalium hilft dir, mehr Sexualhormone zu produzieren. Für Männer empfiehlt es sich, eine Prise Bockshornklee ins Essen zu mischen. Das hilft bei der Regulierung des Testosteronspiegels und macht munter und tatkräftig.

Hast du einen Steakliebhaber im Haus? Dann wirst du das hier lieben. Wenn du mehr Eiweiss zu dir nimmst, kann das den Serotoninspiegel und damit auch deine Libido steigern. Das bedeutet mehr proteinhaltige Produkte wie Eier, Steak und Geflügel. Auch dunkle Schokolade ist ein grossartiger Serotonin-Booster für Naschkatzen.

 

Steige in den Ergänzungszug ein

Neben der Anpassung der Ernährung kannst du auch Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um deine Libido zu steigern. Ginsengkapseln geben nicht nur Energie, sondern steigern auch die sexuelle Erregung und den Blutfluss (in die unteren Regionen). Manchmal kann Eisenmangel die Ursache für eine geringe Libido sein – vor allem, wenn du häufig unter Blutarmut leidest. In diesem Fall sind Eisenpräparate das Mittel der Wahl.

Aber wenn es um die Fruchtbarkeit und den Sexualtrieb geht, wird kein anderes Ergänzungsmittel so hoch verehrt wie die Maca-Wurzel. Nimm diese Ergänzung ein paar Mal am Tag, um deinen Sexualtrieb zu steigern und die Dinge im Schlafzimmer in Schwung zu bringen.

Es gibt eine grosse Auswahl an Präparaten und Scharfmacher welche bei der Steigerung der Libido helfen.

Hier geht es zu den Libido & Potenz-Produkten im Shop

 

Hallo, natürliche Aphrodisiaka

Dabei geht es nicht nur um Genussmittel wie Austern und Zimt (obwohl auch das grossartige Möglichkeiten sind). Wenn du darüber nachdenkst, deinen Sexualtrieb zu steigern, kannst du ätherische Öle als Mittel zur Erregung verwenden. Richte dir für dich und deinen Partner ein romantisches Home-Spa ein, und gebe ein paar Tropfen natürlicher Öle hinzu, um die Stimmung zu verbessern. Fenchelöl zum Beispiel ist ein grossartiger Libido-Booster für Frauen, da es östrogenähnliche Wirkungen hat. Oder du kannst es mit Jasminöl versuchen. Dieses ätherische Öl hebt Ihre Stimmung und macht wach und erregt.

Es gibt auch Parfüme, welche entsprechende Pheromone enthalten.

Hier geht es zu den Aphrodisiaka im Shop

 

Die Romantik am Leben erhalten

Die Grundlage für ein gesundes Sexualleben ist eine gesunde Beziehung. Wenn ihr keine schöne Zeit miteinander verbringt, kann das auch die Ursache für eine geringe Libido sein. Bringt Schwung in die Sache, indem ihr romantische Verabredungen plant, und euch Zeit nehmt, miteinander zu kommunizieren und in der Beziehung präsent zu sein.

Dies kann dazu beitragen, die schwindende Anziehungskraft zwischen dir und deinem Partner wiederherzustellen und eine Basis für Intimität zu schaffen. Das ist es, was Sex überhaupt erst so gut macht! Um die Sache ein wenig aufzupeppen, solltet du dich nicht scheuen, mit Sexspielzeug zu experimentieren oder wilde und verrückte Fantasien zu verwirklichen.

Hier geht es zu den Sextoys im Shop

 

Versucht es mit einer Sexualtherapie

Was ihr beide wirklich braucht, ist möglicherweise eine Meinung von aussen. Ein nachlassendes Sexualleben kann das Ergebnis psychologischer oder zwischenmenschlicher Faktoren sein, die sich auf dich oder deinen Partner auswirken. Wenn dies der Fall ist, höre auf, dich selbst oder deine Beziehung schlecht zu machen, und wendet euch stattdessen an einen Sexualtherapeuten. Seine Aufgabe ist es, euch bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu helfen, ihr müsst euch also nicht schämen. Vielleicht braucht ihr nur ein paar Beratungsrunden, um eure sexuellen Ängste oder Schwierigkeiten zu überwinden. In der Sexualtherapie erwartet euch ein Raum ohne Vorurteile, in dem ihr genau das tun können.

 

Vertraue uns – mit diesen natürlichen Methoden zur Steigerung der Libido werdet ihr es bald wie die Karnickel im Schlafzimmer treiben.

 

Mehr Infos zu Präparaten und Aphrodisiaka findest du hier:

Sexuallockstoffe Pheromone – immer schön der Nase nach
Inhaltstoffe in Sex Präparaten
Umfrage

Weitere Beiträge